Autounfall auf dem Kirchplatz - Die Feuerwehr leistet grossen Übungseinsatz

11.11.2013

Feuerwehrübung auf dem Kirchplatz

Autounfall auf dem Kirchplatz - Die Feuerwehr leistet grossen Übungseinsatz

Alles scheint wirklich echt zu wirken, dabei ist dies alles nur eine Übung um dann im Ernstfall richtig und schnell zu handeln. Die Feuerwehr Lützelflüh simuliert dabei einen Autounfall mit einem Erwachsenen und einem Kind. Der zu schnell fahrende Autofahrer verliert in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug welches dann auf dem Dach landet. Die Feuerwehr Lützelflüh kommt gemeinsam mit der Feuerwehr Sumiswald zum Einsatz. Der noch im Auto befindende Fahrer muss aus dem Auto geborgen werden. Das Kind kann sich selbst befreien.

 
Das Auto wird aufs Dach gelegtAm 6. September 2013 auf dem Kirchplatz: Die Feuerwehrleute von Lützelflüh machen alles für die Übung bereit, welche dann in einer halben Stunde beginnt. Der Verkehrsdienst sperrt die Strasse ab und regelt den Verkehr. Ein nicht mehr fahrbares Auto konnte aufgetrieben werden und wird nun professionell aufs Dach gelegt. Die beiden Unfallopfer sind auch bereits schon vor Ort und werden von einer netten Feuerwehrdame perfekt geschminkt. Anschliessend schlüpfen sie in die vorbereitete zerrissene Kleidung. Die beiden sehen aus als wären sie tatsächlich verletzt – alles scheint wie in einem grausamen Actionfilm.
 
Die Feuerwehrleute zerlegen das AutoUm 19.30 Uhr geht’s los: Die beiden Opfer klettern ins Auto. Jetzt ist der Unfall passiert. Der Alarm geht sofort raus und es dauert keine zehn Minuten ist die Strassenrettung der Feuerwehr Sumiswald vor Ort um mit ihren speziellen Werkzeugen das Auto vorsichtig zerlegen zu können. Die Unfallstelle wird mit einem 3-fachen Brandschutz abgesichert. Die Samariter kümmern sich mit viel Einfühlungsvermögen um die Opfer. An alles muss gedacht werden – auch an die Scheinwerfer da es langsam einnachtet. Dann, nach gut einer Stunde mühsamster Zerlegungsarbeit, wird das Opfer ganz vorsichtig aus dem Fahrzeug gehoben und ins Ambulanzfahrzeug getragen.
 
Nach dem Einsatz muss sofort alles zusammengeräumt werden damit der Verkehr die Strasse wieder normal passieren kann. Im Anschluss an die Übung treffen sich alle Feuerwehrleute im Feuerwehrmagazin um sich das Fazit der Übungsleiter der Feuerwehren anzuhören.
 
Bei dieser Übung als Zuschauer dabei zu sein fand ich sehr spannend und interessant. Es zeigt mir, dass man sich immer vorsichtig auf der Strasse zu bewegen hat. Denn ein solcher Unfall bringt Aufwand, Kosten und unter Umständen Verkehrsstau mit sich was dann die anderen Verkehrsteilnehmer ärgert. Ich konnte beobachten, dass die meisten vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer richtiggehend bestürzt waren weil sie dachten der Unfall sei echt. Ich hatte viel mehr ein bisschen bedenken, dass vor lauter Schauen und Bestürzen die Verkehrsteilnehmer selbst noch Unfall machen! Dies ist aber zum grossen Glück nicht passiert.
 
Martina Mathys
Sekretärin Feuerwehrkommission Lützelflüh

Kontakt

Einwohnergemeinde Lützelflüh
Kirchplatz 1
CH-3432 Lützelflüh

+41 (0)34 460 16 11
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Öffnungszeiten

Montag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Dienstag | Donnerstag | Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch
08.00 – 12.00 Uhr

Emmental (öffnet neues Browserfenster)
Gotthelf Zentrum (öffnet neues Browserfenster)
 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.