«Am Fluss vor Zyt»
«Am Fluss vor Zyt»
«Am Fluss vor Zyt»
1

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

01.11.2010

Informationen aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 18. Oktober 2010

Informationen aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 18. Oktober 2010

Jahresziele 2010

Der Gemeinderat hat sich Anfangs Jahr für jeden Bereich der Gemeinde Jahresziele gesteckt und diese nun überprüft. Erfreulicherweise konnten praktisch alle Ziele umgesetzt werden.
An seiner Sitzung vom 8. Februar 2010 hat der Gemeinderat für jedes Ressort messbare Ziele vereinbart und diese an seiner letzten Sitzung überprüft. Die Ziele waren mannigfaltig und oft auch ehrgeizig. Die Wahlen 2010 konnten am letzten Sonntag zum Beispiel wie gefordert ohne Pannen und in fairem Umfeld durchgeführt werden. Weiter war es ein Ziel des Gemeinderates, dass alle relevanten Reglemente und Verordnungen bis Ende Jahr überarbeitet sein müssen. Mit dem Schulreglement und dem neuen Reglement für die Übertragung von Aufgaben im Bereich der Wasserversorgung an öffentliche oder private Institutionen werden die letzten überarbeiteten Reglemente nun an der Gemeindeversammlung vom 29.11.2010 beschlossen. Den interessierten Bürgerinnen und Bürgern steht es frei, die vollständige Liste der Jahresziele unter Politik, Gemeinderat, Jahresziele 2010 einzusehen.
 
Auswertung Gemeindeumfrage
Der Rücklauf der Gemeindeumfrage, bei welcher sich die Bürgerinnen und Bürger im letzten halben Jahr zur Arbeit der Gemeindeverwaltung und den Behörden äussern konnten war sehr klein. Nur rund 1 % der Stimmberechtigten haben Ihre Meinung geäussert.
Trotz der sehr geringen Beteiligung an der Umfrage hat der Gemeinderat, angeregt durch die Äusserungen auf den Fragebogen, seine Arbeit und jene des Personals der Gemeinde analysiert. Erfreulicherweise waren die Rückmeldungen grösstenteils positiv und gaben Anlass, die angestrebten Ziele weiter zu verfolgen. Einzelne Kritikpunkte wie die Prüfung, ob die Schalter der Gemeindeverwaltung am Mittwochnachmittag wieder geöffnet werden sollten, werden geprüft. Auch im Bereich des Freibades und des Lehrschwimmbeckens wurden Anregungen eingebracht, welche vom Gemeinderat nun analysiert werden. Im Frühling 2011 wird nach einer zweijährigen Testphase genau geprüft, ob und wie das Lehrschwimmbecken weiter betrieben werden kann. Ausschlaggebend wird sein, wie gut die Auslastung war und welche Sanierungsmassnahmen, respektive Kosten anstehen werden.
 
Schweiz-bewegt 2011
Das diesjährige Duell mit der Gemeinde Sumiswald war ein voller Erfolg. Nicht nur der Sieg war eindrücklich, sondern auch das grosse Engagement der beteiligten Personen und der grosse Zusammenhalt im Dorf, welcher damit erreicht werden konnte. Aus diesem Grund nimmt die Gemeinde auch im Jahr 2011 an diesem Anlass teil.
Mit der Gemeinde Rüderswil konnte eine motivierte und engagierte Duellgemeinde gefunden werden. Das Duell findet im Mai 2011 statt, und das Organisationskomitee hat sich bereits an die Arbeit gemacht, um wieder einen so grossartigen Anlass auf die Beine zu stellen wie in diesem Jahr.
Der Gemeinderat hat mit Rüderswil in diesem Sommer anlässlich einer Zusammenkunft der Gemeinderäte auch in anderen Bereichen den Startschuss für eine noch engere Zusammenarbeit gegeben. Gerade im Bereich der Feuerwehr, dem Strassenunterhalt und vor allem im Schulbereich wollen die Gemeinden noch vermehrt zusammen arbeiten. Als erste Massnahme treffen sich die zuständigen Personen aus dem Gemeinderat und der Verwaltung um über den Aufbau einer gemeinsamen Schulsozialarbeit zu diskutieren. Diese immer wichtigere Arbeit kann als einzelne Gemeinde nur schwer aufgebaut werden, weshalb hier die Zusammenarbeit sehr begrüsst wird.
 
Jubilare
Mit der Aufhebung des Einwohnergemeindepräsidentenamtes wird Christian Nussbaum auf Ende Jahr auch die Gratulationsbesuche bei den Jubilaren abtreten. Neu wird diese Aufgabe vom Gemeinderat übernommen.
Christian Nussbaum hatte in den letzten Jahren die schöne Aufgabe, die Jubilare der Gemeinde Lützelflüh zu besuchen. Bürgerinnen und Bürger mit einem hohen Geburtstag und Ehepaare mit hohen Hochzeitstagen werden jeweils mit einem Besuch und einem Geschenk geehrt. Neu hat der Gemeinderat die Ehre, unsere Jubilare zu besuchen.

Kontakt

Einwohnergemeinde Lützelflüh
Kirchplatz 1
CH-3432 Lützelflüh

+41 (0)34 460 16 11
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Öffnungszeiten

Montag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Dienstag | Donnerstag | Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch
08.00 – 12.00 Uhr

Emmental (öffnet neues Browserfenster)
Gotthelf Zentrum (öffnet neues Browserfenster)
 

2017. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.