Information Waldbrandgefahr für den 1. August 2020

30.07.2020

Im Verwaltungskreis Emmental wird dieses Jahr am 1. August kein Feuerverbot erlassen

Im Verwaltungskreis Emmental liegt die Waldbrandgefahr – wie in den meisten Gebieten des Kantons Bern – auf Stufe 3, erheblich, lediglich im Berner Jura sowie entlang des Jurasüdfuss ist die Waldbrandgefahr mit Stufe 4 gross.

Wir bitten Sie, im Umgang mit Feuer und Feuerwerk vorsichtig zu sein. In Regionen mit erheblicher Waldbrandgefahr ist die Streuschicht leicht entzündlich. Gerade bei Nadelgehölzen sind auch Kronenfeuer möglich, je nach Wind kann es zur Verfrachtung von Feuerherden kommen. Lokal kann die Waldbrandgefahr zudem von der generellen Einschätzung abweichen. Heute und auch morgen wird es sonnig und sehr heiss. Quellwolken und einzelne Hitzegewitter sind über den Alpen möglich. In den Voralpen und im Flachland dürfte es aber trocken bleiben. Auch am Samstag soll es sonnig und heiss bleiben. Möglicherweise dehnen sich am Abend und in der Nacht einzelne Hitzegewitter bis ins Flachland aus. Die Sonne und Hitze der kommenden Tage führt somit zu einer weiteren Austrocknung der Vegetation sowie der oberen Bodenschichten. Die Feuer dürfen nicht unbeaufsichtigt gelassen werden und die Feuerwerke dürfen nur kontrolliert abgebrannt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der detaillierte Beurteilung der Waldbrandgefahr im Kanton Bern.

Kontakt

Einwohnergemeinde Lützelflüh
Kirchplatz 1
CH-3432 Lützelflüh

+41 (0)34 460 16 11
Fax +41 (0)34 460 16 00
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Öffnungszeiten

Montag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Dienstag | Donnerstag | Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch
08.00 – 12.00 Uhr

Emmental (öffnet neues Browserfenster)
Gotthelf Zentrum (öffnet neues Browserfenster)
EBau
 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».